Sozial denken
wirtschaftlich handeln
HTML picture-Tag

Tatort Sozialwirtschaft

Beginn:

Donnerstag, den 10.12.2020 um 20:15 Uhr

Ende:

Donnerstag, den 10.12.2020 um 21:30 Uhr

Ort:

Virtuell

Digitalisierung – woher nehmen, wenn nicht stehlen?

Die Sozialwirtschaft ist sich einig: Die Branche hat ein enormes Digitalisierungsdefizit. Jedoch besteht diese Einigkeit schon seit Jahren und trotzdem bleibt der große Digitalisierungsschub in den meisten Unternehmen aus.
Dies ist auch auf die Finanzierung von sozialen Einrichtungen zurückzuführen: Pauschalen für Verwaltungsarbeit setzen Anreize zu kurzfristig wirkenden Einsparungen. Kameralistisch denkende Mittelgeber interessieren sich häufig allein für Auszahlungen, sodass hochpreisige Abschreibungen für Investitionen in Software und Infrastruktur oftmals aus Eigenmitteln erfolgen müssen.
In diesem Tatort soll der Frage nachgegangen werden, wie Investitionen in Digitalisierung im Rahmen der bestehenden Vergütungsstrukturen erfolgen können.

 

nach oben